<< zurück

Containers, relics, odds and ends
Teil von "Restaurant transformable"

Ein performatives Ausstellungskonzept von:
Rainer Prohaska

Eröffnung mit Happening:
15. Mai 2010, 18.00 Uhr (Live-Kochen)
Einführende Worte: Lucas Gehrmann
Ort:

SCHAURAUM 35/nullnull,
Ausstellungsdauer:
15. Mai 2010 -  05. Juni 2010
Do - Sa,  jeweils von 16.00 - 19.00 Uhr
Veranstalter:
KUNSTNETZWERK

Ein Projekt des Viertelfestival NÖ - Waldviertel 2010
Das Festival wird unterstützt durch das Land Niederösterreich und dem
Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur. 

'Restaurant transformable' ist ein Überbegriff für künstlerische Positionen,
die sich mit dem Thema Kochen befassen. Dabei werden Kochperformances
mit Elementen aus Architektur und bildender Kunst verbunden.

Bei 'containers, relics, odds and ends' greift Rainer Prohaska in Zeichnungen,
Drip-Paintings und Skulpturen die in den Performances bearbeiteten Themen und
Rezepte visuell auf. Diese bildenden Arbeiten werden teilweise in einem
Happening bei der Eröffnung live produziert.

Ausstellungsinformationen 
link zu Rainer Prohaska

CV Rainer Prohaska

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12